SEARCH SITE BY TYPING (ESC TO CLOSE)

Skip to Content

Historie und Zukunft

Ursprünglich errichteten an dieser Stelle Vater Helmut und Mutter Karin Ostermann in den Jahren 1960 – 1963 ein kleines Familienweingut. Dieses Weingut wurde immer weiter ausgebaut, bis im Jahre 1976/77 der Plan reifte eine Gästepension zu errichten. Schon im Jahre 1978 wurde der erste Spatenstich getan und zu Ostern 1979 konnten wir die ersten Gäste willkommen heißen.
Ein Name musste noch her!? Die Straßenbezeichnung sowie die drei Brunnen: Der Brandweiher am Friedhof, früher als Löschbrunnen von der Feuerwehr benutzt, der Dorfbrunnen am Rathaus. Sie finden ihn unter dem Torbogen, heute nur noch als Nachbildung. Zudem der St. Martinsbrunnen am Beginn der Brunnenstraße gelegen, boten sich als Namenspatronen an. So war der Name rasch gefunden und der Brunnenhof war geboren.
Mutter Karin sorgte für Haus und Hof, Vater Helmut für den Guten Tropfen im Glas.
Ein reiner Familienbetrieb!

Hallo von der Mosel

Wir, Familie Reiner und Ellen Lenz, heißen Sie ganz herzlich im Brunnenhof willkommen.
Freuen Sie sich auf Moselurlaub und Weingenuss direkt beim Winzer. In der zweiten Generation der Gästepansion und seit zwei Jahrhunderten im Weinbau, wird hier Hand in Hand gearbeitet.
Wir bemühen uns Gutes zu erhalten, Wandel zu gestalten und vor allem für Sie, Gäste wie Weinfreunde, immer persönlich da zu sein.
Rückmeldungen freuen uns sehr, denn nur so können wir unseren Service ausbauen und Ihnen unvergessliche Aufenthalte ermöglichen.
Lassen Sie sich beraten, verwöhnen und genießen Sie “unsere Mosel” samt Moselwein.
Unser Motto: Wir sind für Sie ganz Ohr!

Unser Hausprospekt

Der Brunnenhof

…liegt an der Untermosel im wunderschönen Moselkrampen.

Hier prägt der Weinanbau die Kulturlandschaft. Unsere Weinberge liegen in verschiedenen Flach- und Steillagen. Die Reben wachsen auf tiefgründigen schweren Lehm- und leichten Schieferböden, die von vielschichtiger Mineralität geprägt sind.

Diese Böden und das milde Klima machen unser Weine zu dem was sie sind.

Traumlage

Auf dem Weg zum Weingut fahren Sie durch das rebbewachsene Moseltal.
Steil ragen die Rebhänge rechts und links zum Himmel.

Die Mosel schlängelt sich in vielen Bögen und glitzert im Sonnenschein. Wie Perlen einer Kette reihen sich die kleinen Moselorte aneinander und jeder fühlt sich hier gleich zu Hause.

Hier zu leben und zu arbeiten verwöhnt uns – und wir glauben – auch unsere Weine !

to-topto-top